Baustelleninfrastruktur

Die in offener Bauweise zu erstellenden Streckenabschnitte, wie der Tunnel Hain und die südliche Röhre des Tunnels Hirschberg, werden tagsüber an Werktagen errichtet. 

Der Abtransport des Tunnelaushubs erfolgt ebenfalls tagsüber an Werktagen; mit Baustellenverkehr ist generell von Montag bis Freitag, von 7 bis 19 Uhr zu rechnen. Hierfür wurde ein Baustraßennetz angelegt. Dies verbindet die Baustellen mit den Baustelleneinrichtungsflächen und den Ablagerungsflächen für die Tunnelausbruchsmassen. Abschnittsweise werden öffentliche Straßen für den Baustellenverkehr genutzt. Die Ablagerungs- sowie Baustelleneinrichtungsflächen liegen möglichst nahe an der Ausbaustrecke. So reduzieren sich die Transportwege und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen auf ein Minimum.

Grafik

Übersicht über Baustelleneinrichtungsflächen, Ablagerungsflächen und Baustraßen

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie laufend aktuelle Meldungen aus dem Projekt.

Bildergalerie: Baustellenimpressionen

Galerie durch Klick auf das Vorschaubild starten

Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)
Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)

Service

Gesamtbroschüre zur Ausbaustrecke Hanau–Nantenbach

Downloads

Alle Dokumente und Grafiken dieser Website stehen hier gesammelt zum Download bereit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.