Hintergrund

Die Ausbaustrecke (ABS) Hanau–Nantenbach ist Teil der rund 112 Kilometer langen Main-Spessart-Bahn zwischen Hanau und Würzburg. Die traditionsreiche Strecke ist bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Betrieb. Mit über 200 Zügen täglich zählt sie zu den am stärksten frequentierten Trassen im Netz der Deutschen Bahn. Als eine zentrale Achse des Fern- und Güterverkehrs verbindet die Strecke die Wirtschaftszentren des Rhein-Main-Gebietes mit Würzburg und der Region Franken.

Aufgrund ihrer herausragenden Bedeutung ist die Ausbaumaßnahme im aktuellen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) aufgeführt. Das Bundesverkehrsministerium hat den Bedarfsplan im Jahr 2010 überprüft. Die Ausbauplanung der Strecke setzt die Ergebnisse inklusive der Prognose der Verkehrsentwicklung bis 2025 um. Das Projekt wird überwiegend aus Haushaltsmitteln der Bundesrepublik Deutschland finanziert.

Die Strecke Frankfurt-Würzburg wird täglich von 200 Zügen des Nah-, Fern- und Güterverkehrs befahren.

Mit dem Streckenausbau soll bis voraussichtlich 2017 eine leistungsfähige und schnelle Verbindung für die wachsenden internationalen Reisenden- und Güterströme geschaffen werden.

Kernmaßnahme des Projekts ist die Umfahrung des rund 160 Jahre alten Schwarzkopftunnels zwischen Laufach und Heigenbrücken. Durch diese neue Umfahrungsspange werden die Streckenqualität verbessert und die Gemeinden entlang der Strecke deutlich vom Schienenverkehr entlastet.

Grafik

Neu- und Umbauten der Umfahrungsspange

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie laufend aktuelle Meldungen aus dem Projekt.

Bildergalerie: Baustellenimpressionen

Galerie durch Klick auf das Vorschaubild starten

Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)
Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)

Service

Gesamtbroschüre zur Ausbaustrecke Hanau–Nantenbach

Downloads

Alle Dokumente und Grafiken dieser Website stehen hier gesammelt zum Download bereit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.