Projektorganisation

Bei der Umsetzung dieses Infrastrukturprojekts im Netz der Deutschen Bahn übernehmen die DB Netz AG, DB Station&Service und DB Energie als Eigentümer der Eisenbahninfrastruktur die Realisierung des Projekts. Die Geschäftseinheit DB Engineering&Consulting übernimmt gemäß ihrem Kerngeschäft Leistungen wie beispielsweise Planung und Bauüberwachung.

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist die zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde. Sie unterliegt der Fach- und Rechtsaufsicht des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Mit der Realisierung der Gesamtmaßnahme ist eine Arbeitsgemeinschaft mehrerer Baufirmen, die ARGE ABS Hanau–Nantenbach, beauftragt. Diese sind: Alfred Kunz Untertagebau, Baresel GmbH, Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Schälerbau Berlin und die Bauer Gruppe. Weitere Informationen zu den Firmen finden Sie hier.

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie laufend aktuelle Meldungen aus dem Projekt.

Bildergalerie: Baustellenimpressionen

Galerie durch Klick auf das Vorschaubild starten

Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)
Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)

Service

Gesamtbroschüre zur Ausbaustrecke Hanau–Nantenbach

Downloads

Alle Dokumente und Grafiken dieser Website stehen hier gesammelt zum Download bereit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.