PFA 3: Umfahrungsspange Schwarzkopftunnel

Zwischen Laufach und Heigenbrücken unterfährt ein 926 Meter langes Tunnelbauwerk den Schwarzkopf. Trotz mehrfacher Sanierung ist ein hoher Instandhaltungsaufwand nötig, um den Betrieb des rund 160 Jahre alten Tunnels aufrechtzuerhalten. Die starke Neigung der Trasse in diesem Bereich von stellenweise mehr als 20 Promille erfordert zudem einen Schiebebetrieb für schwere Güterzüge. Zusammen mit der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern führt dies zu Beeinträchtigungen im Betriebsablauf und macht den Tunnel zu einem Nadelöhr im Verkehrsnetz. Eine grundlegende Erneuerung des Tunnels wäre technisch nur mit hohem Aufwand machbar und daher wirtschaftlich nicht vertretbar.

Interaktive Infografik

In der interaktiven Infografik können Sie Elemente wie Baustraßen, Baustelleneinrichtungsflächen oder einen Längsschnitt durch die Strecke ein- und ausblenden und finden weiterführende Informationen zu den einzelnen Baumaßnahmen.

Die Deutsche Bahn hat sich deshalb für den Bau einer Umfahrung des Schwarzkopftunnels entschieden. Als günstigste Variante einer alternativen Trassenführung hat sich dabei die sogenannte „zweigleisige Umfahrungsspange“ erwiesen. Diese ist rund acht Kilometer lang und weicht maximal 500 Meter von der vorhandenen Strecke ab. Sie verläuft überwiegend in Tunnellage in ost-westlicher Richtung auf den Gemeindegebieten von Heigenbrücken und Laufach. Insgesamt werden im Planfeststellungsabschnitt (PFA) 3 zwischen Laufach und Heigenbrücken vier Tunnelbauwerke gebaut. Die neue Streckenführung ermöglicht eine flache Trassierung, sodass die zugelassene Höchstgeschwindigkeit auf 150 Kilometer pro Stunde erhöht werden kann.

Aufgrund der überwiegenden Tunnellage werden die Schallimmissionen entlang der Strecke deutlich gemindert und die Bevölkerung in Heigenbrücken, Hain und Laufach künftig erheblich von Schienenlärm entlastet. Besonders groß ist die Entlastung in Heigenbrücken, da durch den Bau der neuen Trasse der innerörtliche Schienenverkehr wegfällt.

Überflug über die Umfahrungsspange von Hain nach Heigenbrücken

Auf YouTube finden Sie dieses Video in hoher Auflösung und größerem Format.

Grafik

Neu- und Umbauten der Umfahrungsspange

Längsschnitt durch den PFA 3

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie laufend aktuelle Meldungen aus dem Projekt.

Bildergalerie: Baustellenimpressionen

Galerie durch Klick auf das Vorschaubild starten

Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)
Signalanlieferung zwischen Goldbach und Wiesthal (August 2016)

Service

Gesamtbroschüre zur Ausbaustrecke Hanau–Nantenbach

Downloads

Alle Dokumente und Grafiken dieser Website stehen hier gesammelt zum Download bereit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.